fbpx

Wie vor kurzem bekannt wurde, absolviert Herr Vizebürgermeister und Landeshauptmann-Stv. ohne eigenes Ressort, Mag. Johann Gudenus unange­kündigt Besuche in den Regionalstelle der MA 11 – Amt für Jugend und Familie.

In diesem Zusammenhang ist noch unklar, welche Informationen er von dort zu erhalten hofft bzw. wurde auch von Seiten der MA 11 dringend angeraten, dass die Kolleginnen der Regionalstellen in diesem Falle sofort die vorgesetzte Dienststelle (Dezernat 1, Tel.: 90705 bzw. Abteilungsleitung Tel.: 90615) informieren sollen.

Die Vorgangsweise von Herrn Mag. Gudenus widerspricht den üblichen Gepflogenheiten von Politikern, die ihre Besuche – die von den Bediensteten natürlich gewünscht und stets mit Freude aufgenommen werden – im Vorhinein ankündigen. Bei diesem überfallsartigen Besuch zu einer Zeit wo viele Angestellte im Urlaub sind stellt sich natürlich die Frage, welche Absicht dahintersteckt und ob hier nicht ein weiterer Angriff auf die Arbeitsplätze der Kolleginnen sowie auf das Sozialsystem im Allgemeinen dahintersteckt.

Die KIV wird diese Besuche jedenfalls mit Interesse verfolgen und weiter darüber informieren!

Links zur Amtsverschwiegenheit:

§ 20 Geschäftsordnung des Magistrats der Stadt Wien

§ 21 der Dienstordnung des Magistrats der Stadt Wien

§ 7 der Vertragsbedienstetenordnung der Stadt Wien

Das könnte dich auch interessieren (ähnliche Artikel aus der gleichen Kategorie)