fbpx

Gewalt bei der Stadt Wien – erzählt uns davon!

Wir haben Kolleginnen und Kollegen vor die Kamera gebeten, um uns von ihren Erfahrungen mit Gewalt am Arbeitsplatz zu erzählen. Wir wollten damit stichprobenartig aufzeigen, womit wir täglich konfrontiert sind. Dabei hat es auch uns selbst überrascht, wie weit verbreitet Gewalterfahrungen sind, sowohl mit KollegInnen, als auch mit KundInnen, und wie unzureichend von Seiten der DienstgeberIn auf solche Ereignisse reagiert wird: Teilweise gab es für die Betroffenen kaum mehr als Verharmlosung und Spott, selbst von den eigenen KollegInnen.

Auch, wie normalisiert Gewalt am Arbeitsplatz zu sein scheint – auch sexuelle Gewalt – hat uns überrascht und betroffen gemacht. Folgt man dem Grundtenor, der in den Teams zu herrschen scheint, gehört es eben zum Beruf der Krankenschwester, sich von PatientInnen begrapschen zu lassen, und als Kanzleikraft in einer Ambulanz muss man scheinbar eben mit ein paar Watschen rechnen, wenn die Warteschlange zu lang wird.

Unser gesammeltes Videomaterial verdeutlicht mehr als alle Statistiken, wie wichtig es ist, gegen Gewalt am Arbeitsplatz vorzugehen.

Wir fordern deshalb sofort Maßnahmen gegen gewalttätige KundInnen, KollegInnen und Vorgesetzte. TäterInnen, egal in welcher Funktion, haben Verantwortung für ihr Handeln und sollen zukünftig mit Konsequenzen rechnen müssen – bis hin zu Anzeigen und Verlust des Arbeitsplatzes.

Wir werden die gesammelten Videos ab 15. Jänner 2019 wöchentlich auf Facebook und hier auf unserer Homepage veröffentlichen – UND IHR SEID GEFRAGT: Erzählt uns auf Facebook von euren eigenen Gewalterfahrungen am Arbeitsplatz, oder sendet uns eure Berichte zu – auch anonym an unsere Zentrale in Wien (KIV-Zentrale, Blumauergasse 22/3, 1020 Wien). Wir wollen sie gesammelt veröffentlichen, denn je mehr Menschen sich zu Wort melden, umso mehr Druck gegenüber der Dienstgeberin können wir aufbauen.

Gewalt am Arbeitsplatz ist auch nicht auf den Dienst bei der Stadt Wien begrenzt. Auch, wenn du DienstnehmerIn bei einer Gemeinde in einem anderen Bundesland bist, wollen wir von dir hören!

 

Bereits veröffentlichte Videos:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du unten auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

 

Grafik: Created by Jannoon028 / Freepik

Das könnte dich auch interessieren (ähnliche Artikel aus der gleichen Kategorie)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen