Unser neues Magazin für September 2018 ist da! Diesmal Thema:

Bitte einmal Bildung – mit alles!

Das Bildungsprogramm der ÖVP-FPÖ Regierung hält Pädagogik wie vor einem halben Jahrhundert bereit. Das neue Wort: Leistung. Was zählt, ist immer die Leistung. Die Leistung der Kindergartenkinder, der SchülerInnen, aber auch die der PädagogInnen. Es soll Schluss sein mit „linken“ Illusionen, in denen Bildungseinrichtungen als ein Ort verstanden werden, in dem sich Kinder entfalten können, ihre Potenziale entdecken, Teilhabe und Inklusion erfahren oder voneinander lernen – kurz: Ein Anschlag auf unsere Kinder, auf ihre Eltern und auf die Menschen, die mit vollem Einsatz ihr Bestes zur Zukunftssicherung Bildung beitragen.

Kindergarten im Visier

Unsere ersten Bildungseinrichtungen und deren MitarbeiterInnen werden von der Bundesregierung von mehreren Seiten torpediert

Kindergarten: Ja zur Bildungsoase, nein zum Selektionsplatz!

Wir geben täglich unser Bestes, um die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft auf die Welt vorzubereiten. Hier gehört aber auch dazu, ganz klar zu sagen, was wir im bestehenden System leisten können. Alles andere wäre grob fahrlässig.

Schwerpunkt Personal: AssistentInnen

Wo bleibt endlich die Schaffung eines Berufsbildes für die aktuell gelebte Form der Kindergarten-Assistent*Innen? Auch die Umsetzung eines eigenen Gehaltschemas für Kindergarten-AssistentInnen ist längst überfällig!

Schwerpunkt Personal: PädagogInnen

Kindergartenpädagog*Innen, die ihren Beruf ausüben, sind eine so seltene Spezies (geworden), dass es nicht nur den traditionellen Weg über die BAfEP (= Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, vormals BAKIP) gibt, sondern die MA 10 lobenswerter Weise auch andere Möglichkeiten geschaffen hat.

Das KIV Magazin zum Download:

KIV Magazin September 2018

Grafik: ajipebriana / Freepik

Das könnte dich auch interessieren (ähnliche Artikel aus der gleichen Kategorie)