fbpx

Großer Erfolg bei der Wahl im Amt für Jugend und Soziales.

Im Amt für Jugend und Soziales erreichte die KIV/UG bei den Nachwahlen (die erste Wahl wurde von der FCG nicht angenommen) alle vier Mandate in der Dienststellenpersonalvertretung.

Damit haben wir dort erstmals in der Geschichte der KIV-Tirol eine Dienststellenvorsitzende.

Die 80 MitarbeiterInnen im Amt für Jugend und Soziales haben damit für eine längst fällige Änderung der Personalvertretungsarbeit (bisher waren alle Dienststellen-Personalvertretungsvorsitzenden sowie 9 der 10 Sitze der Zentralpersonalvertretung fest in schwarzer Hand) gestimmt und die FCG für ihr undemokratisches Verhalten nach der letzten Wahl abgestraft.

Erstmals in der Geschichte der KIV in Innsbruck konnten wir damit in einem Bereich ALLE Sitze für uns gewinnen.

Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg !

Ähnliche Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen