fbpx
Hallo Martina, stell dich doch kurz vor:

Hallo, mein Name ist Martina Janca und ich bin Dienststellenausschussvorsitzende in der MA 67.

Wie lange bist du schon im Dienst der Gemeinde?

Ich bin seit 2005 bei der Gemeinde Wien, genauer bei der Parkraumüberwachung, MA 67, beschäftigt.

Warum engagierst du dich in der Personalvertretung? Warum bei der KIV?

Ich engagiere mich in der Personalvertretung, weil mir Fairness und Gerechtigkeit sehr wichtig sind. Außerdem helfe ich gerne Menschen. Beides kann ich als Personalvertreterin miteinander verbinden und mich für meine KollegInnen einsetzen.
Ich bin bei der KIV, weil die KIV parteiunabhängig ist. Außerdem darf bei der KIV jeder seine eigene Meinung haben und das wird im Sinne der Demokratie auch respektiert.

Martina Janca von der KIV-Zentrale, MA 67

Welche Themen liegen dir dabei besonders am Herzen?

Besonders liegen mir Fairness und Gleichberechtigung für die Bediensteten der Gemeinde am Herzen. Aber auch vieles mehr, zum Beispiel setze ich mich als Personalvertreterin und Gewerkschafterin auch stark für Gerechtigkeit und gegen Willkür im Arbeitsleben ein.

Was war dein bisher größter Erfolg oder dein schönstes Erlebnis in der Personalvertretung?

Mein bisher größter Erfolg war, als wir von der KIV bei der letzten Wahl in meinem Dienststellenausschuss in der MA 67 zum ersten Mal die Mehrheit geschafft haben. Das ist zwar jetzt mit viel Arbeit verbunden und die Mehrheitsfraktion macht es uns teilweise nicht einfach, aber es ist trotzdem sehr lohnend, sich noch durchsetzungsstärker für die KollegInnen einsetzen zu können und noch mehr Verantwortung zu übernehmen.

Was kannst du, was viele andere nicht können?

Ich kann meine Meinung vertreten, gleichzeitig kann ich aber auch Kritik ertragen. Beides ist sowohl in der Personalvertretung, als auch in der Gewerkschaft sehr wichtig.

Das letzte Konzert, auf dem du warst?

Die letzten Konzerte, auf denen ich war, waren von Andreas Gabalier und von Eros Ramazzotti.

Ein Hobby von dir?

In meiner Freizeit gehe ich gerne ins Rapid Stadion.

Worauf bist du stolz?

Ich bin stolz auf meine Kinder.

Wenn du allen Menschen auf der Welt einen Ratschlag geben könntest, welcher wäre das?

Seid so zu euren Mitmenschen, wie ihr auch selbst behandelt werden wollt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen