60 ungleich 40

60 ungleich 40

Viele ÄrztInnen begrüßen die reduzierte Wochen­arbeitszeit. Das Arbeitszeitgesetz, unter dem wir KAV-ÄrztInnen seit 1. Juli 2015 arbeiten, ist nicht neu, sondern existiert seit mehr als einem Jahrzehnt. Die Wiener Landesregierung hat allerdings erst im Herbst 2014...
All-inclusive

All-inclusive

All-inclusive-Arbeitsverträge wurden ursprünglich für Führungskräfte und leitende Angestellte eingeführt. All-in-Verträge zeichnet besonders aus, dass die Bereitschaft zur Leistung von Überstunden und Mehrarbeit vorausgesetzt und die Abgeltung solcher Leistungen...
Das tut niemandem weh

Das tut niemandem weh

Arbeitszeit bis zu 12 Stunden am Tag. Offener Brief an Georg Kapsch, Präsident der Industriellen­vereinigung. Sehr geehrter Herr Kapsch! Gemäß des Berichtes des Standard sei einer Ihrer Arbeitsschwerpunkte in der kommenden Periode ein flexibleres Arbeitsrecht....
Deine Zeit? Meine Zeit?

Deine Zeit? Meine Zeit?

Arbeitszeitkonten: Oft ist unklar, wer wie auf die angesparte Arbeitszeit zugreifen darf. (die im Artikel zitierte Literatur finden Sie am Artikelende) Sie werden als das Allheilmittel für alle Probleme des modernen Arbeitsmarkts und -lebens gepriesen: die...
Rechtliche Rahmenbedingungen

Rechtliche Rahmenbedingungen

… für die Einführung von „Arbeitszeitkonten“ sind im Regelungsbereich der Stadt Wien nicht (ausreichend) vorhanden. Da vor allem im Zusammenhang mit der bereits im Regierungs­programm angekündigten Altersteilzeit von einer gleichzeitigen Einführung...

Ist das der richtige Weg?

Lebenslange Arbeitszeitkonten stellen sich in globalisierten, vom Budget her eher eng definierten Zeiten als das Zaubermittel dar. Arbeitende Menschen können selbständig entscheiden, ob sie ihre über die Normalarbeitszeit erbrachten Leistungen gleich oder später...
Rechtliche Rahmenbedingungen

Altersteilzeit im öffentlichen Dienst

Die Gemeinde Wien als Arbeitgeberin könnte sich hier sozial zeigen. Bei der Altersteilzeit (Reduzierung der Arbeitszeit bis maximal 50 Prozent) werden Lohnausgleich und Sozialversicherungsbeiträge für das vorher volle Beschäftigungsausmaß bezahlt, sodass die...
Konten, so weit das Auge reicht

Konten, so weit das Auge reicht

Wir alle kennen Konten – Bankkonten, Pensionskonten, und was es sonst so gibt. Die Idee dahinter: Guthaben zu bunkern, anzuschreiben und zu einem späteren Zeitpunkt zu konsumieren. Aber das hat Tücken und jede(r) kennt die schlechte Verzinsung, unvorhergesehene...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen